Papas Chilis auf www.mm-bach.de

Ich versuche mich in der Chilianzucht verschiedener Chilisorten. Gattung: Capsicum Art: annum, baccatum, chinense, frutescens, pupescens Sorten: diverse, siehe Blogs. Die auf den folgenden Seiten enthaltenen Bilder und Texte sind, sofern nicht anders angegeben, Eigentum von Matthias Bach. Die weitere Verwendung bedarf der Ausdrücklichen Genehmigung.

11. Februar 2009

Rausschmiss

Bis jetzt habe ich verschwiegen, dass ich seit Spätherbst mit einigen Pflanzen auch einen Pilz in die Wohnung geholt habe... Das Dumme Zeug sorgt für erst einzelne gelblich verfärbte Blätter die dann teils dunkelbraune Flecken bekommen und dann absterben. Ähnlich der Braunfäule bei Tomaten. Das Ganze dehnt sich dann immer schneller über die Pflanze aus bis die Pflanze stirbt.
Erst mit einem anderen Mittelchen, dann mit Kupferkalk konnte ich diesen Mist zumindest unter Kontrolle bekommen. Weg ist es noch nicht ganz.

Opfer waren unter anderem ein paar überwinternde Rocotos, gelbe Habanero. Sowie einige der Stecklinge, meine komplette Rocoto Rojo Anzucht . Bei den Rocoto Longo und der Bhut Jolokia hab ich zum Schluss alle Blätter entfernt (die Pflänzchen sind aktuell ca. 10cm hoch) und regelmäßig mit Kupferkalk behandelt. Jetzt kommen wieder neue Austriebe (Blätter) - ich hoffe diese sind jetzt Pilzfrei.
Ein weiterers Opfer (was mir sehr weh tut) wird wahrscheinlich meine selbst gezogene Mango sein... Ich untersuche sie regelmäßig und entferne jedes Blatt mit Verfärbung. Hoffentlich überlebt sie.

Da die verbliebenen Stecklinge von Rocoto Peru Cusco und Chile de Seda sowie ein Paprika Steckling immer noch leicht befallen waren (ich hatte zum Schluss alle Blätter entfernt), hab ich die Pflanzen heute auf den Müll gehauen.

Ich hoffe dass jetzt kein weiterer Ausbruch mehr kommt - sonst ist meine Neue Anzucht hochgradig gefährdet. Das wär´s dann mit der Anzucht 2009 gewesen...

Für die Zukunft hab ich daraus gelernt, dass es wohl besser ist die Pflanzen vor dem Reinholen zum Überwintern genauestens zu untersuchen. Zudem ist die Pilzbekämpfung in der Wohnung die Hölle, weil die Pflanzen sich gegenseitig leichter anstecken können.

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite